Daniel besitzt einen Land Rover Defender und nutzt diesen sowohl als Arbeitsfahrzeug als auch als Offroad Camper in seiner Freizeit. Leider war das Brennerelemente in seiner Wasserstandheizung von Webasto defekt und er suchte die Unterstützung von «din Busmech» auf. Erfahre in diesem Beitrag, wie «din Busmech» das Brennerelement kurzerhand ersetzte und die Heizung erneut zum Laufen brachten.

Brennerelement ersetzen beim Land Rover Defender

Der leidenschaftliche Land Rover Fahrer Daniel ist oft mit seinem Fahrzeug unterwegs. Sowohl im Sommer als auch im Winter nutzt er das Fahrzeug für forstwirtschaftliche Arbeiten und ebenfalls für Reisen durch Europa. Obwohl er seine Wasserstandheizung von Webasto eher selten nutzt, ist sie während der Wintermonate besonders hilfreich. Er kann diese brauchen, um den Motor vorzuwärmen und ebenfalls den Innenraum des Land Rover Defenders zu erwärmen.

Nachdem er feststellte, dass die Heizung nicht mehr funktionierte, wollte er dem Problem auf den Grund gehen. Also kam Daniel mit folgenden Problemen an seinem Camper und Arbeitsfahrzeug zu mir:

  • Defekte Wasserstandheizung von Webasto 

Vorgehensweise von «din Busmech»

Zuerst machte ich mich daran, das Problem der defekten Standheizung zu ermitteln. Dank meines Diagnosegerätes, um die Heizung auszulesen, war schnell klar, das Brennerelement war defekt. Nach einer kurzen Recherche fand ich heraus, dass dieses als Ersatzteil zu erwerben ist. Daniel und ich waren uns einig, wir tauschen das defekte Brennerelement aus und umgehen damit einen kompletten Neukauf der Heizung.
Nachdem das Ersatzteil geliefert wurde, machten wir uns gemeinsam an den Austausch. Die Heizung war schnell und einfach ausgebaut und schon bald kam ich an das zu ersetzende Teil ran. Neben dem neuen Brennerelement mit neuem Flammwächter und Glühstift, erhielt die Heizung neue Dichtungen und einen neuen Wasserschlauch.
Kurzerhand schraubten wir alles wieder zusammen und platzierten die Wasserstandheizung von Webasto wieder an ihren Ort im Motorraum.
Um sicherzugehen, dass alle Werte nach dem Ersetzen des defekten Teils stimmen, schloss ich mein Diagnosegerät an und ermittelte dadurch die Werte der Wasserstandheizung am Laptop. Zusätzlich löschte ich die mittlerweile inaktive Fehlermeldung mittels Laptop. Wie erwartet, funktionierte die Heizung nach dem Austausch wieder perfekt und alle Werte entsprachen den Normen
 
 

Fazit

Oftmals reicht ein Austausch von Einzelteilen bereits aus, um das defekte Teil zu reparieren. In diesem Fall war das zu ersetzende Brennerelement günstiger, als die Webasto Heizung neu zu ersetzen. Beim Ersetzen ist eine genaue Arbeitsweise unumgänglich und sollte deshalb nur mit fundiertem Hintergrundwissen durchgeführt werden.